FV Binsförth I 2 - 3 TSV Singlis I

15. May 2016 - 15:00

Die Gäste hatten einen Blitzstart ,denn nach nur 5 Spielminuten konnte Eric Ellerkamm  den TSV Singlis mit 0:1 in Führung bringen.In der 9.Minute hatte Ede Streich Pech, als sein Kopfball nach einen Eckstoß von Robert Riemer an die Latte klatschte. Als Eduard Streich in der 15.Minute im Strafraum zu Fall kam, entschied SR Auerswald aus Sontra sofort auf Strafstoß. Eduard Streich scheiterte aber an Torwart Christian Voigt .Eine wunderschöne Kombination über die linke Seite ,mit einer gefühlvollen Flanke in die Mitte, die Denny Ziegner in der 28.Minute mit dem 0:2 abschloss.

Nach der Pause spielte Binsförth mit dem böigen Wind im Rücken und war ab der 55.Minute nur noch zu zehnt,da Robert Riemer infolge “meckerns” frühzeitig zum Duschen gehen konnte. In der 58.Minute der Anschlusstreffer für den FVB,als nach einem Freistoß Sascha  Hartmann den Ball im Nachschuss im Tor unterbringen konnte. Nur 2 Minuten später hatte Marvin den Ausgleich auf dem Fuß, vergab aber im letzten Moment. Die Gäste waren jetzt nur noch auf Konter aus und waren in der 70.Minute durch Patrick Wetzel mit dem 1:3 erfolgreich.Binsförth kam in der 87.Minute durch  Bilal Oendes zum 2:3 ,was aber auch gleichzeitig der Endstand der Begegnung war. Mit der Windunterstützung hatten beide Mannschaften je Halbzeit einen Vorteil zu verzeichnen.Der knappe Sieg der Gäste geht durchaus in Ordnung,da sie einfach effizienter spielten und die klareren Chancen auf ihrer Seite hatten.

FV BINSFÖRTH: Marcel Gänshirt, Marvin Gleisinger, Kai Appel, Julian Flügel, Eduard Streich, Gottlieb Riemer,Robert Riemer, Konrad Schade, Kaan Goekceli, Sascha Hartmann,Besnik Krasniqi, Bilal Oendes

TSV SINGLIS: Christian Voigt; Marcus Berger, Tim Bernges, Tobias Völker, Mark Schmauch,Thomas Keim, Denny Ziegner, Jan Hofmann, Dniel Nolting, Eric Ellerkamm,Patrick Wetzel, Salvatore Blefari, Serhat Yildiz, Johannes Hilgenberg

SCHIEDSRICHTER: Marc Philip Auerswald (Sontra)