SG Beisetal I 6 - 0 FV Binsförth I

24. April 2016 - 15:00

Der FV Binsförth präsentierte sich beim Tabellenvorletzten in Oberbeisheim nach dem Freitagabendspiel in Altmorschen, in einer äußerst schwachen  Form. Die Gastgeber kamen durch ihr engagiertes  Spiel und ihren gezeigten Einsatz immer besser ins Spiel und kauften somit dem FVB schnell den “Schneid” ab. In der 12.Minute bereits das 1:0 aus abseitsverdächtiger Position,indem die Abwehrspieler protestierten ,Jan F.Eisenhuth die Situation schnell erkannte und eher als Keeper Marcel Gänshirt am Ball war.Nur sechs Minuten später  unterlief Bilal Oendes imStrafraum ein Foulspiel und den  fälligen Strafstoß verwandelte Batir Dzaferi zum 2:0. Die Vorentscheidung bereits in de 22.+24.Minute, als sich die Viererkette durch die langen Bälle der Heimelf überrumpeln ließ und Jan E.Eisenhuth bezw. Tobias Schucht das Ergebnis nunmehr auf 4:0 stellten.In der 41.Minute die erste nennenswerte Binsförther  Chance, die jedoch von Latif Aydin vergeben wurde.

Nach der Pause hatte man den Willen  mehr für das Spiel zu tun , der Wille hielt aber nur 15  Minuten an,ehe Batir Dzaferi auf 5:0 erhöhte und schließlich Julian Flügel durch ein Eigentor  in der 62.Minute das Ergebnis auf  6:0 stellte. Bedanken konnte sich die Elf bei Torwart Marcel Gänshirt, einer der wenigen mit Normalform, der eine noch deutlichere Niederlage verhinderte. Eine indiskutable Leistung vom FVB  und unbegreiflich für den Binsförther Anhang ,  dieser Einbruch nach den zuletzt guten Spielen gegen Obermelsungen und Altmorschen.So verlor man beide Spiele gegen die SG Beisetal, im Binsförth ging die Begegnung in der Vorserie  mit 0:2 an die Gäste.

SG BEISETAL:Falk Scherf, Oliver Discher, Steve Bregen, Aron Aschenbrenner, Marco Giesswein, Nils Kurz, Paul Fähnrich, Tobias Schucht, Jan E. Eisenhuth,Tobias Gessner, Batir Dzaferi, Dennis Schönhut, Ali Sadat, Heiko Rosenkranz

FV BINSFÖRTH: Marcel Gänshirt, Marvin Gleisinger, Julian Flügel, Bilal Oendes, Robert Riemer, Konrad Schade, Richard Luft, Johannes Ries, Kaan Goekceli, Latif Aydin, Besnik Krasniqi, Matthias Wagner, Jonatan Gräser

SCHIEDSRICHTER: Frank Jungermann(Kirchberg/Lohne) ohne Probleme