TSV Röhrenfurth I 3 - 3 FV Binsförth I

30. April 2016 - 13:30

Binsförth’s Trainer BerndMöller fehlten am frühen Samstagnachmittag (Anstoß 13.30Uhr) die Alternativen, da mit Schade, Goekceli, Aydin, G.Riemer und Appel gleich 5 Stammkräfte fehlten und man nur mit 12 Aktiven nach Röhrenfurth angereist war. Der FVB erwischte einen Blitzstart,denn in der 2. Spielminute konnte Eduard Streich nach Kopfballvorlage von Richy Luft das 0:1 erzielen.In der 14.Minute wurde Oliver Möller von Robert Riemer herrlich freigespielt,wobei Oliver  in der 1:1 Situation am Torhüter der Heimelf scheiterte. In der 16.Minute kamen die Platzherren nach einem direkten Freistoß des eher kleinlich leitende Unparteiischen Gamal aus Kassel  zum Ausgleich, als Timo Schmidt den Freistoß unhaltbar für Binsförths Keeper Marcel Gänshirt versenkte. Kurze Zeit später musste Matthias Wagner verletzungsbedingt passen ,wobei das kreative Spiel im  Mittelfeld verloren ging.Dennoch gelang dem FVB in der 30.Minute  nach Eckstoß durch Robert Riemer,wiederum durch Eduard Streich das 1:2.Kurz vor dem Pausenpfiff in der 41.Minute ein schönes Zuspiel  von Oliver Möller auf Richy Luft,der den Ball zum 1:3 über die Linie beförderte.

Nach der Pause machte Röhrenfurth etwas mehr Druck und kam nach einem erneuten Freistoß in der 52.Minute zum 2:3 .Man hätte  in der 65.Minute den “Sack zumachen ” können,Robert Riemer scheiterte aber nach Pass von Eduard Streich mit seinem Schuss an die Querlatte. So kamen die Hausherren in der 75.Minute zum 3:3 Ausgleich,nachdem ein Spieler von Röhrenfurth vollkommen frei stand. Am Ende eine gerechte Punkteteilung. Großes Lob an die verletzten Akteure :Luft,Möller,Streich ,die verletzungsbedingt ,auf die”Zähne bissen” und bis zum Schlusspfiff durchhielten.

FV BINSFÖRTH: Marcel Gänshirt, Johannes Ries, Sascha Hartmann, Matthias Wagner, Marvin Gleisinger, Robert Riemer, Eduard Streich, Richard Luft, Oliver Möller, Bilal Onedes, Besnik Krasniqi

SCHIEDSRICHTER: Murat Gamal(Kassel) sehr kleinliche Regelauslegung